Die Holzfäller erwachen zum Leben – Cutter und Jack

In der zweiten Woche der Entwicklung von Cutter und Jack habe ich mich fast ausschließlich den Interaktionen mit den verschiedenen Objekten und Gegenständen in der Spielwelt beschäftigt. Es gibt nicht so viele neue 3D Modelle, wie in meinem letzten Beitrag, aber dafür kommt ein ganz schönes Stück Leben in das Spiel.

2017-11-21_09.32.11

Letzte Woche habe ich bereits kurz erwähnt, dass ich mit der Arbeit an der Interaktion für das Fällen der Bäume angefangen habe. Damit habe ich dann auch weitergemacht. Dies brachte mir ein paar kleine Schwierigkeiten, an die ich vorher nicht gedacht hatte. Darum musste ich die Baum Modelle noch einmal überarbeiten. Die Bäume haben dann auch Animationen bekommen. Eine Wackel-Animation, wenn der Baum von einer Axt getroffen wird und eine Fall-Animation, damit der Baum am Ende auch wirklich umfällt. Am Ende dieses Beitrags findet ihr ein Video, in dem das Holzfällen und die anderen Animation einmal demonstriert werden.

2017-11-21_09.40.38.png

Nun können Cutter und Jack bereits die Bäume fällen. Mein nächster Schritt war es, ihnen die Fähigkeit zu geben, die Baumstämme auch aufheben und hinlegen zu können. Darauf entwickelte ich die nächste Interaktion. Diesmal aber nicht mit einem Objekt, sondern mit einem Gegenstand. Da ich mir Anfangs leider nicht ganz so viele Gedanken gemacht hatte, musste ich die Logik für die Interaktion nochmal umgestalten. Dann ging das Ganze aber ruck zuck und Cutter und Jack konnten die Baumstämme umher tragen.

Nun folgte die Ablage auf dem Lagerplatz. Als ich dies anging, dachte ich mir, dass der Lagerplatz einfach nicht wie einer aussieht und öffnete Blender und erweiterte den Lagerplatz. Mit dem neuen Ergebnis bin ich sehr zufrieden, also konnte ich mich nun der Logik dafür widmen. Interaktion mit einem Objekt oder einem Item funktionieren bereits. Nun brauchte ich aber eine Interaktion mit einem Item an einem Objekt. Dies war nochmal was ganz anderes und somit wurde die Logik nochmal über den Haufen geworfen. Daraus habe ich jetzt aber eines gelernt: Erst alle Anwendungsfälle definieren und dann den Code dazu schreiben. Als letztes für diesen Schritt, habe ich noch das Aufnehmen von Baumstämmen vom Lagerplatz aus implementiert.

2017-11-21_09.52.04.png

Als letztes für die zweite Woche habe ich noch das Kleinhacken zu Feuerholz und das Zersägen zu Brettern eingebaut. Da ich nun die Interaktionslogik zweimal neu gemacht habe, war diese so flexibel, dass die Interaktion mit dem Hackklotz und der Sägebank kein Problem war. Auch das Transportieren der neuen Gegenstände(Feuerholz und Bretter) funktionierte ohne Schwierigkeiten.

Diese Woche bin ich weiter voran gekommen als erwartet. Ich habe nun schon die gesamte Holzbeschaffung und -verarbeitung implementiert. Ich finde es sieht schon echt cool aus. Es gibt zwar noch die einen oder anderen Stellen, die angepasst werden müssen (z.B. die Clippingfehler der Charaktere bei den Animationen), aber das gehe ich in der Polishing Phase an. In der nächsten Woche habe ich entweder vor die Bedürfnisse der Holzfäller, oder den Händler zu implementieren.

Aber wie gefällt euch mein Fortschritt? Was haltet ihr von der aktuellen Logik des Spiels und wo gibt es eurer Meinung nach noch Verbesserungspotential? Lasst es mich wissen und schreibt es in die Kommentare.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: